Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

DE
Have any Questions? +01 123 444 555

Und so geht´s

  • Aus den vorgeschlagenen Tolly-Abenteuerstationen und den Tolly-Bewegungsspielen eine oder mehrere Tolly-Turnstunden zusammenstellen.
  • Zum Einstieg die Postkarte von Tolly (siehe unten) vorlesen und aufwärmen mit dem Tolly Turnmauslied.
  • Am Ende der Stunde oder nach der letzten Stunde das Tolly-Turnabzeichen (Aufkleber, Urkunde und
    Postkarte) an die Kinder verleihen!

Hallo liebe Kinder!

Darf ich mich vorstellen? Ich bin Tolly, die Turnmaus.
Wahrscheinlich heiße ich so, weil ich am liebsten den ganzen Tag herumtolle, turne und spiele. Ich schreibe euch diese Postkarte, weil ich gehört habe, dass ihr auch so gerne turnt und spielt. Da dachte ich mir, ihr habt bestimmt Lust ein paar meiner Mäuseabenteuer zu erleben und mein Tolly Turnmauslied kennenzulernen. Wenn ihr die Abenteuer erfolgreich bestanden habt, bekommt ihr als Anerkennung das Tolly-Turnabzeichen!
Viel Spaß und Erfolg wünscht euch eure Tolly Turnmaus

Katz & Maus

Material: Springseile

Die Kinder gehen paarweise zusammen, dabei ist ein Kind die Maus und hält das Springseil am Seilende in der Hand. Das andere Kind ist die Katze. Nun läuft die Maus vor der Katze weg und zieht dabei ihr Schwänzchen, das Seil, hinter sich her. Die Katze verfolgt die Maus und versucht auf ihr Schwänzchen zu treten. Hat die Katze es geschafft, wechseln die Kinder die Spielrolle.
Variante: Nur ein oder zwei Kinder sind die Katze und alle anderen sind die Mäuse. Gelingt es einer Katze auf ein Schwänzchen zu stehen, bekommt sie das Seil und wird zur Maus, während die Maus zur Katze wird.

Liebe, kleine Katze

Material: 8 Gymnastikreifen, evtl. Turnmatte

Jeweils 4 Reifen sind an zwei gegenüberliegenden Raumseiten in einer Reihe nebeneinander gelegt. Ein Kind ist die Katze und „schläft“ in der Mitte des Raumes (auf einer Turnmatte). Die anderen Kinder sind die Mäuse und nähern sich der Katze langsam mit dem Spruch:

„Liebe, kleine Katze, schlaf auf deiner Tatze. Zeig uns deine Krallen, weil sie uns gefallen!“

Ist der Spruch zu Ende, entscheidet die Katze wann sie aufspringt und versucht eine Maus zu fangen. Die Mäuse rennen weg und versuchen sich in die Reifen (Mäuselöcher) zu retten. Fängt die Katze eine Maus, tauschen sie die Spielrolle oder sie hilft der Katze in der nächsten Runde beim Fangen.

Der Mäusetunnel

Die Kinder bilden den Mäusetunnel, indem sie sich hintereinander mit gegrätschten Beinen aufstellen. Das vorderste Kind dreht sich um und krabbelt durch die Beine der anderen Kinder. Am Ende des „Tunnels“ angekommen, stellt sich das Kind hinten an und tippt auf die Schulter des Kindes vor ihm. Das Tippen wird von Kind zu Kind nach vorne weitergegeben, bis es das vorderste Kind erreicht, das dann sofort als nächstes nach hinten krabbeln darf. Mit zwei Gruppen kann auch um die Wette gespielt werden.

Käsediebe

Material: „Käseecken“ hergestellt aus Schablone oder Moosgummi, 2 Papp- oder Plastikteller, Hütchen zum Markieren der Laufstrecke, evtl. Hindernisse, z.B. kleine Kästen, Bänke

Spielidee: Die Mäuse stibitzen Käseecken und legen sich einen Vorrat an. Die Kinder stehen hintereinander vor einer Lauf- oder Hindernisstrecke. Am Ende der Strecke klauen sie eine Käseecke vom Teller, laufen zurück zum Start und schlagen das nächste Kind ab, damit es loslaufen darf.

Ist Tolly Turnmaus zu Haus?

Die Kinder stehen im Kreis und fassen sich an den Händen. Zwei freiwillige Kinder sind Katze und Maus. Die Maus stellt sich in die Kreismitte, die Katze steht außerhalb des Kreises. Sie stellt nacheinander drei Mal die Frage: „Ist Tolly Turnmaus zu Haus?“ Die Kinder, die den Kreis bilden, antworten wie folgt:

1. Antwort: „Sie ruht sich gerade vom Spielen aus.“
2. Antwort: „Sie trinkt gerade ihre Milch aus.“
3. Antwort: „Sie ist gerade zum Tor hinaus!“

Nach der dritten Antwort läuft die Maus aus dem Kreis heraus, dazu strecken zwei Kinder ihre Arme nach oben und bilden das Tor. Das Tor muss offen bleiben, damit die Maus sich nach einer Laufrunde wieder in den Kreis retten kann. Die Katze versucht die Maus nun zu fangen, dabei müssen beide die Kreisbahn und die Richtung beibehalten. Gelingt es der Maus sich durch das Tor in den Kreis zu retten, schließen die Kinder sofort das Tor und die Maus hat den Durchgang gewonnen. Schafft die Katze die Maus vorher zu fangen, hat die Katze gewonnen. Das Spiel kann mit Rollentausch oder anderen freiwilligen Kindern von vorn beginnen.

Ran an den Speck

Material: 1 Turnbank, 2 Gymnastikreifen, 1 kleiner Kasten, kleine Gegenstände wie Säckchen, Wäscheklammern, Bierdeckel, usw.

Die Gegenstände (Speck, Leckereien) liegen auf einer Turnbank am Ende des Raumes (Speisekammer). Auf der anderen Raumseite liegen 2 Reifen mit Abstand nebeneinander (Mäuselöcher). In der Mitte des Raumes steht der kleine Kasten umgedreht.

Spielidee: Die Mäuse haben sich in die Speisekammer geschlichen und versuchen den Speck und andere Leckereien an den Katzen vorbei in ihre Mäuselöcher zu transportieren.
Zwei Kinder (oder Spielleitung) sind die Katze und dürfen sich nur rechts und links des Kastens auf der Mittellinie bewegen. Die Mäuse stehen in der Speisekammer und dürfen immer nur einen Gegenstand mitnehmen. Sie versuchen an den Katzen vorbei zu kommen ohne von ihnen berührt zu werden. Wurden sie berührt, müssen sie den Gegenstand in den Kasten hineinlegen und können einen neuen Versuch starten. Mäuse, die es schaffen an den Katzen vorbei zu kommen, bringen ihre Beute in einem der Mäuseloch-Reifen in Sicherheit. Sie dürfen an den Katzen vorbei gehen und erneut etwas in der Speisekammer stibitzen. Wer hat am Ende mehr Leckereien gesammelt?

Tollys Abenteuer-stationen

Turnabzeichen Kinderturnen
Turnstationen Turnabzeichen

Zurück