DE
Have any Questions? +01 123 444 555

Bewegungslandschaft Raupe Nimmersatt

"Nachts, im Mondschein lag auf einem Blatt ein Ei." Jedes Kind kniet auf eine Sitzfliese (Blatt) und macht sich klein (Ei). "Als an einem schönen Sonntagmorgen die Sonne aufging, hell und warm, da schlüpfte aus dem Ei -knack- eine kleine hungrige Raupe." Kinder richten sich auf und strecken sich. "Sie machte sich auf den Weg um Futter zu suchen..." Die Kinder kriechen und krabbeln durch den Raum und "fressen" sich durch einen Apfel, Birnen, Pflaumen, Erdbeeren und Apfelsinen, indem sie durch senkrecht gehaltene Reifen krabbeln. "Die Raupe war nicht mehr hungrig, sie war richtig satt ..." Die Kinder kommen zurück auf ihr "Blatt". "Sie baute sich ein Haus, das man Kokon nennt ..." Die Kinder legen die Sitzfliese über den Rücken. "Dann knabberte sie sich ein Loch in den Kokon ... und war ein wunderschöner Schmetterling!" Die Kinder richten sich auf, befreien sich von der Fliese und breiten die Arme als Flügel aus. Spiel: Flieg, kleiner Schmetterling! Die Kinder fliegen um die Blumen (in Raum verteilte Reifen) und landen bei Musik-Stopp auf einer Blume (allein, zu zweit, alle auf gelb, alle auf blau, ...) Danach wird der Bewegungsparcours durchlaufen. Zum Abschluss kommen die Kinder wieder auf ihr "Blatt" in den Kreis, rollen sich ein und schließen die Augen (Sonne-Wolken-Melodie). Wenn sie ein Antippen (-"knack"-) spüren, strecken sie sich aus und entspannen sich zur Musik.

Bewegungslandschaft Raupe Nimmersatt

Zurück